Kontakte leicht pflegen – Wartezeit am Flughafen nutzen

17. August 2015

Nutzen Sie die Wartezeiten am Flugterminal, um Ihren Kontakten persönliche Geburtstagsglückwünsche zukommen zu lassen.

Bei Xing zum Beispiel können Sie Ihre Glückwünsche 14 Tage im Voraus formulieren, suchen sich eins von 7 unterschiedlichen Briefpapieren aus und Xing liefert pünktlich zum Geburtstag aus.

 

Gestalten Sie den kurzen Text persönlich, aufmerksam und originell.

Woran Sie erkennen, ob Ihr Glückwunsch angekommen ist? Wenn Sie eine Antwort erhalten.

Ausnahme: Menschen mit sehr vielen Kontakten, die sehr viele Glückwünsche erhalten haben. Da ist ein allgemeines "Dankeschön" absolut üblich.

Herzliche Grüße

Ihre und Eure Monika Scheddin

 

P.S. Und übrigens: Geburtstagsglückwünsche sind kein alter Hut. Genauso wenig wie Lob und Komplimente aus der Mode kommen.

Liebster Award – Monika Scheddin

13. August 2015

Der „Liebster Award“ geht von Blog zu Blog

 

 
Die Blogger-Initiative „Liebster Award“ will tollen Blogs zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen. Elf Fragen beantwortet der nominierte Blogger, dann stellt er (oder sie) elf neue Fragen an seine persönlichen Lieblings-Blogger. Eine spannende Aktion, bei der wir die Menschen hinter den Blogs kennenlernen können.

Ich wurde von Christiane Wolff nominiert, die mich im Jahr 2006 überhaupt zum Bloggen brachte. Als sie mich das erste Mal fragte, ob ich nicht Lust hätte bei einem Blogprojekt mitzumachen, war meine Antwort zunächst: „Wirke ich auf Dich, als hätte ich zu viel Zeit?“ Inzwischen blogge ich überzeugt und leidenschaftlich – in meinem Rhythmus. Danke, Christiane für Deine Inspiration und Herausforderung!

Im Anschluss nominiere ich fünf andere Blogger, die mich persönlich sehr begeistern. Ihnen stelle ich meine elf Fragen.

Aber nun zu den elf Fragen von Christiane Wolff.

1. Wer oder was inspiriert Dich? Menschen "mit Kante", die etwas zu sagen haben (z.B. die Philosophin Rebekka Reinhard, Tiki Küstenmacher, Manfred Krug oder der Visionär Erwin Ballis). Bücher natürlich. Theaterbesuche mit Sabine Kistler und Nicola Tiggeler, weil ich durch sie unbekanntes Terrain erforsche. Du hast mich inspiriert, weil ich deinetwegen aufs Fahrrad umgestiegen bin.  Kabarett. Natur. Alltagsbegegnungen. Spiel mit Kindern. Alles in allem gibt es wenig, was mich nicht inspiriert.  

2. Was motiviert Dich morgens aus dem Bett zu springen? Jeden Morgen forsche ich eine Stunde lang zu einem Thema, das mich aktuell beschäftigt. Die Aussicht darauf  macht mich sofort munter!

3. Wie entspannst Du? Ich habe den schönsten Beruf der Welt als Coach, Rednerin und Schreiberin – wie könnte man dabei gestresst sein?

4. Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen? Mein Hirni (Schreibjournal), einen inseltauglichen Partner, ein spannendes Buch, das nie endet.

5. Ein Leben ohne Blog ist wie… USA ohne deutsches Vollkornbrot. Durchaus lebenswert, aber es fehlt etwas.

6. Welche drei Charaktereigenschaften sollte ein Blogger haben? Vertrauenswürdig, humorvoll, berührend.

7. Was wolltest Du als Kind werden? Schriftstellerin oder Lehrerin. Irgendwie bin ich beides dann auch geworden.

8. Mit welcher Person würdest Du gerne einen Tag lang tauschen? Mit Bibiana Beglau in ihrer Rolle als Mephisto.

9. Meer oder Berge? Ein entschiedenes BEIDES!

10. Deine drei Lieblingsmedien. Bücher, die Süddeutsche Zeitung und TV. Ich oute mich jetzt als „The Voice of Germany“-Fan. Und den Eurovision Song Contest verpasse ich auch selten. 

11. Deine Frage an Mark Zuckerberg: Wie hast Du Dich im Laufe der Zeit verändert? Was haben Macht und Geld mit Dir gemacht?

 

Ich nominiere folgende Blogger und ihre Blogs

 

Das sind die Regeln:

  •     Danke der Person, die Dich für den "Liebster Award" nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Beitrag.
  •     Beantworte die 11 Fragen, die Dir der Blogger, der Dich nominiert hat, stellt.
  •     Nominiere bis zu 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  •     Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  •     Schreibe diese Regeln in Deinen Liebster Award Blog-Artikel, damit die Nominierten wissen, was Sie tun müssen.

Und hier sind meine 11 Fragen an Euch:

  1.  Welcher Ratschlag hat Dich sehr beeinflusst?
  2.  Wenn Du Dir noch 2, 3 Berufe aussuchen könntest, welche wären das?
  3.  Der (Arbeits-)Titel Deines neuen, noch nicht geschriebenen Buchs?
  4.  Ein liebgewonnenes Ritual
  5.  Wen würdest Du gerne beraten oder coachen?
  6.  Mit welchen 4 (lebenden) Personen würdest Du Dich gerne zum Essen verabreden?
  7.  Ein Buchtipp
  8.  Eine Veranstaltung, die Du nicht verpassen möchtest
  9.  Kann man Durchhaltewillen trainieren?
  10.  Was willst Du nicht mehr lernen?
  11.  Wie würdest Du einem 10-jährigen Kind erklären, was Erfolg für Dich bedeutet?

 

Was bedeutet ein “gefällt mir” auf Facebook?

10. August 2015

Jemand postet einen Beitrag oder ein Foto auf Facebook und kassiert dafür eine Anzahl an "gefällt mir".

Das darf man nicht missverstehen. Es heißt übersetzt einfach: "ich habe es zur Kenntnis genommen".

Jemand anders stellt eine Veranstaltung als Event ein. Auch hier dürfen die Anmeldungen nicht als verbindlich kalkuliert werden. Es darf verstanden werden als: Wenn ich Zeit habe und es mir nicht zwischenzeitlich anders überlegt habe, dann komme ich. Und freue mich, dass mich Facebook an den Termin erinnert.

Was denkt mein Gegenüber? Oft liegen wir mit unseren Vermutungen voll daneben.

03. August 2015